Schlagwörter

, , , , ,

Mal etwas Frisches für den Sommer.  Anstatt Pomelo sind auch gehäutete Orangenspalten möglich.

Pomelo Salat  

(8 Personen)

 

Salatdressing

1 Teel. Noilly Prat

2-3 Essl. Fischsauce (Thai-Laden)

2 Essl. Zitronen/ Limonensaft

1,5 Essl. Palmzucker zerrieben

 

Für den Salat

1/2 bis 1 Pomelo

1 Prise Salz

2 Essl. Erdnussöl (Sonnenblumenöl)

2 kleine Schalotten und 4 kleine rote Thaizwiebel, geschnitten, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

2 rote Chilis entkernt, hauchfein geschnitten

 

250 Gramm geschälte kleine Krabben (Nordseekrabben)

evtl. die Hälfte Tellerkrabbenfleisch zerkleinert.

 

2 Frühlingszwiebeln fein geschnitten

geschnittene Minzeblätter

geschnittene Korianderblätter

100 gramm frische Erdnüsse (ohne Salz) rösten und im Mörser zerkleinern

 

 

Salatdressing aus Fischsauce, Zitronensaft, Palmzucker, Noilly Prat mischen und wegstellen. 

 

Öl erhitzen und die Schalotten, Thaizwiebeln, Knoblauch mit einer Prise Salz golden knusprig erhitzen. Kurz vor Schluß die Chilis hinzufügen und die Frühlingszwiebeln 1 Minute anschmelzen. Lauwarm abkühlen lassen.

 

Pomelo häuten und aus der Haut lösen, in kleine Stücke zerteilen.

 

Alles: Pomelostücke, Krabbenfleisch, Zwiebeln, Minzeblätter, Koriander, Dressing  zusammenmischen (Menge: Koriander und rote Chillies nach eigener Abschätzung)

geröstete Erdnüsse darüberstreuen und in kleinen Schalen servieren.

 

© Kormoranflug 2009

Advertisements