Schlagwörter

, , , , , , , ,

Die Besprechung dauerte mal wieder zu lang, der Hunger ist schon übergross. Wenn es mal sehr schnell gehen muss, greife ich zu den Blitzrezepten.

Etwas frische Hühnerbrust oder Putenbrust ist noch im Kühlschrank und wird in Streifen geschnitten mit einer kleingehackten Knoblauchzehe angebraten. In Scheiben geschnittene rote Zwiebeln oder Eschalotten, eine geschnittene Möhre oder anderes Gemüse dazu, alles im Wok kurz drehen. Ein paar Tomaten gepflückt und in Stücke geschnitten sowie sechs Thai-Basilikum Blätter dazu.

Zwei Teelöffel „Green Curry Paste“ (die auch „Monsieur Vuong“ in seinem Restaurant empfiehlt) einrühren (habe ich immer im Kühlschrank), alles durchschwenken und mit einer halben Dose Kokosmilch aufgiessen und kurz ziehen lassen.

Der 10 Minuten Thai-Reis ist auch schon fertig. Mahlzeit. Dazu passt Eistee oder grüner Tee.

© Kormoranflug 2010

Advertisements