Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Zufällig habe ich in der Metro eine Packung der traditionellen Pasta „Trofie Liguri“ gefunden und konnte nicht widerstehen. Klar, damit kochen die Liguren die berühmten Trofie mit Kartoffeln, grünen Bohnen und Pesto alla Genovese.

Die altmodisch gedrillte Form eignet sich aber auch für viele andere Pasta-Rezepte.

So wende ich schnell eine kleingeschnittene Schalotte, 3 Knoblauchzehen, etwas Fenchel, eine Zucchini mit gutem Olivenöl in der Pfanne.  Dann hacke ich eine halbe Hand voll getrockneter Tomaten, einen Teelöffel Kapern und wirble dazu zwei Hände voll Shrimps in die Pfanne. Etwas Salz, Pfeffer, Cheyenne-Pfeffer, eine Messerspitze Berbere und kurz vorm Servieren frisch gehackten Majoran und Olivenkraut vom Gewürzbalkon darüber.

Die Trofie sind fertig bissfest gekocht, alles anrichten, frisches kaltes Wasser und ein gutes Glas Wein dazu servieren.

 

 

© Kormoranflug 2011

Advertisements