Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Vor einiger Zeit habe ich die vertikalen Gärten in Paris besonders am Museum Quai Branly bewundert. Die Galerie Lafayette in Berlin versuchte es mit einem Rechteck über der Eingangsfassade, das aber nicht so eindrucksvoll angewachsen war. Nun zog das Bücherkaufhaus in der Friedrichstrasse 90 nach und belebte die Schwachstelle des Shops, eine 270m2 grosse Wand am Ende des passagenähnlichen Ladens. Die Wand sollte ursprünglich nicht so hoch bewachsen werden, doch der Gartenkünstler Patrick Blanc setzte sich durch und so wurde die bewachsene Wand 18m hoch. Am Fuss ist ein Wasserbecken mit kleinen Wasserfällen angelagert. Über 6700 Pflanzen sind in Wellenform zu einer Pflanzenwand komponiert. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie sich die Gartenkunst lebendig entwickelt und weiter wächst.

 

© Kormoranflug 2012

Advertisements