Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Endlich sind die Zitronen angekommen. Beim Auspacken stellt sich sofort ein Gefühl von Sommer und Frische ein. Heute wird etwas einfaches gekocht, etwas mit der Frische der Zitronen.

„Spaghetti al Limone“, aber es sind nur Fedelini im Haus, die sind etwas dünner und ich mag diese Pasta-Sorte am liebsten. Das Pasta-Wasser wird aufgesetzt.

Frischen Rucola Salat waschen und mit ein paar kleinen Tomaten nur mit Salz, kräftigem Olivenöl und wenigen Spritzern Balsamico-Essig, etwas Pfeffer als Vorspeisensalat anmachen.

Die Zitronen werden sorgfältig gewaschen und mit einer Reibe wird die Schale abgerieben und beiseite gestellt. Etwas Fruchtfleisch wird aufgeschnitten und 2 grosse Knoblauchzehen und Petersilie werden gehackt. 6 Esslöffel bestes Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch etwas anbräunen und Fruchtfleischstücke, etwas Salz, die Petersilie und einen Esslöffel Minzeblätter hinzugeben.

Die bissfest gekochten Fedelini hinzugeben und in der Pfanne schwenken, etwas Zitronensaft und den Zitronenabrieb darüber geben und servieren.

Die Sonne kommt zur richtigen Zeit heraus. Kühler Weisswein wird serviert.

Draussen sind es minus 10 Grad und wir feiern hier in Berlin die Sonne der Amalfiküste.

© Kormoranflug 2012

Advertisements