Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

In den 30iger Jahren haben sich heimlich höhere Beamte und Bürger der Gesellschaft eine Spielbank und Clubraum im Keller eines Wohn-und Geschäftshauses eingerichtet. Der Kellerraum hatte aufgrund der vorhandenen Geländetopografie eine gute Raumhöhe von über 3 Metern. Ein Fluchtausgang über das Grundstück des Nachbarn wurde geschaffen.

Zur Heizung wurde ein ganz besonderer Kachelofen eingebaut.

„Suum cuique“ – „jedem das Seine“ steht unter der gerechten Göttin, die mit verbundenen Augen über alle befindet. Die „Bürger“, die diese Gerechtigkeit erfahren sollen, sind über dem ganzen Ofen als Figuren verteilt. Die politischen Hintergründe z.B.: „jeder Spieler bekommt was er verdient“, sind unklar. Das Fundstück wird jetzt von den Einbauten der Mieterkeller bedrängt.

© Kormoranflug 2012

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements