Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Im botanischen Garten zur Zeit des Staudenmarktes sollte man nachts besonders vorsichtig sein. Barbara Jamin-Sassmannshausen hat ihre „Windfee“ mitgebracht. Wer weiss, was hier nachts passiert? Die Winde säuseln durch die Zweige und die Weiden treiben aus. Bewegung kommt in die peitschenden Weidenruten und die Weidenhexe, hecse, hesse macht ihre Runden, führt Kultpraktiken durch, reitet auf dem Trommelschlegel und erzeugt gar mystische Musik.

Ein Pfeifen und Rauschen und Stille wenn das Mondlicht in die Lichtung fällt.

© Kormoranflug 2012

Advertisements