Schlagwörter

, , , ,

Angelehnt an lamiacucina werden die Polpette (Hackbällchen) hergestellt. Die Sardellenfilets wurden auf Wunsch eines Gastes weggelassen. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, Knoblauch und den Gewürzen vermengen und mit dem verquirltem Ei und den Semmelbröseln kneten bis eine feste Masse entsteht. Mit leicht feuchten Händen Tischtennisball-grosse Knödel formen. Der Backofen wird auf 240 Grad vorgeheizt. Die Polpette in einer Kasserolle anbraten und öfter wenden (15 Minuten). Dann auf 170 Grad herunter regeln und die im Topf vorbereitete Tomatensosse zugeben. Öfters wenden und weitere 20 Minuten ziehen, köcheln lassen. Zum Servieren frischen Basilikum reichen, bei mir war es Jamaika-Thymian, zwei Zweige überwintern gerade in der Küche. Dazu gibt es Linguine von der Fattoria la Vialla.

Polpette

Polpette

  • 400 g mageres Rinderhackfleisch (oder Kalbhackfleisch)
  • 2 Schalotten fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 TL Bio-Zitronenschalenabrieb
  • 1/2 Brötchen zu Semmelbröseln gerieben
  • 1 Prise Pfeffer weiss
  • 1 Prise Piment d`Espelette
  • 1/2 TL indischen Curry
  • 1 Prise Piment
  • 1 TL Chili (Sambal oelek)
  • 1 TL Majoran
  • etwas Salz (die 4 Sardellenfilets sind ja entfallen)
  • 1 frisches Ei
  • 2 EL Pflanzenöl zum anbraten

Tomatensoße

Tomatensoßen sind ein weites Feld. Angeblich soll ich bereits mit 3 Jahren meine erste Tomatensoße kreiert haben. Hier entschliesse ich mich zu einer schnellen Soße. In einem Topf Schalotten, Knoblauchzehen Sellerie und Möhre ca. 10 Minuten glasig anbraten, mit Salz, Gewürzen und Tomatenmark vermengen. Mit den zerteilten Tomaten, Tomatensaft und einer Tasse Wasser ablöschen, Thymian und Rosmarin dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend Thymian und Rosmarin entfernen. Wer die Soße sauber, ohne Gemüse haben möchte, dreht diese durch eine Flotte Lotte und gibt sie noch durch ein Sieb. Etwas kalte Butter unterziehen.

Zum Servieren frischen Basilikum reichen.

  • 1 Schalotte fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 EL Sellerie in kleinen Würfeln
  • 1 EL Möhre in kleinen Würfeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Zucker
  • 400 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 2 cm Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüss
  • 1/2 TL Chili oder (Sambal oelek)
  • 1 Prise Pfeffer schwarz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL kalte Butter

© Kormoranflug 2014

Advertisements