Schlagwörter

, , , , , , , ,

Bacalao, Stockfisch war im Haus und es wurde Reis mit Bacalao gekocht. Für dieses Rezept gibt es viele Möglichkeiten auf spanische oder portugiesische Varianten zurückzugreifen.
Das wässern und entsalzen habe ich hier näher beschrieben. Für dieses Gericht habe ich 24 Stunden mit mehrfachem Wassertausch gewässert. Fisch trocken tupfen und in Stücke schneiden, Gräten ziehen.
Im Olivenöl die Zwiebeln und Knoblauch andünsten, die Paprika zugeben, den Bacalao mit dünsten und alles mehrfach wenden. Den Reis zugeben und mit im Öl anschwitzen, Paprikapulver, Oliven und Kapern zugeben und mit dem Weisswein und etwas Brühe ablöschen. Die zerkleinerten Tomaten und etwas Chili zerkleinert nach Geschmack dazugeben. Den Safran in einer kleinen Espresso-Tasse mit kochendem Wasser 10 Minuten auflösen und dann in den Reis einrühren. Alles ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, ab und zu umrühren und für die letzten 5 Minuten die grünen Erbsen unterrühren. 5 weitere Minuten nachziehen lassen, abschmecken, Petersilie darüber streuen und mit einer Zitronenspalte servieren.

P1010198-imp

4 Personen
400 g Bacalao trocken
1 weisse Zwiebel, gehackt
1 rote Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, fein zerdrückt
2 Tomaten, enthäutet, zerkleinert
1/2 Paprika grün
4 EL grüne Erbsen TK
1 EL Oliven in Scheiben
1 EL Kapern in Scheiben
2 TL Paprikapulver mild
ca. 20 Safranfäden
1 EL Petersilie glatt
1/2 TL Chilli
300 g Calasparra-Reis
6 EL Olivenöl
400 ml Brühe
1/2 Glas trockenen Weisswein
(Salz ist aufgrund des gesalzenen Fisches nicht nötig)
Zitronenspalten zum servieren

© Kormoranflug 2016

Advertisements