Schlagwörter

, , , , , ,

Wo Berliner abtanzen, kann man sehr gut speisen. So sitzt es sich wunderbar nahe und gegenüber an schmalen Tischen in Clärchens Ballhaus. Die Tische sind gerade mal 48 cm breit, so kann nach anfänglichem steifem Sitzen auch mal etwas gefüsselt oder getreten werden.
Zum Essen gibt es deftige Hausmanns-Kost z.B.: echtes Wiener Schnitzel mit Kartoffelgurkensalat und Preiselbeeren oder Brust und Keule von der Ente mit Knödel und Blaukraut. Aber auch eine grosse Pizzakarte, veganes und Salate stehen auf dem Programm. Die Wein- und Getränkepreise sind zivil und der Kellner Max serviert mit grosser Profession und Originalität, alles kommt schnell, begleitet mit verbindenden Sprüchen. Bleiben die Mitwirkenden der Weihnachtsfeier lange genug geht es nahtlos ins DJ und Balltheater ab. Hier tanzt wirklich jeder!
Für besonders „Tanzkundige“ sei der Spiegelsaal in der ersten Etage genannt. Hier gibt es je nach Wochen-Tag: Salsa, Argentinischen Tango, Swing oder klassische Tänze. Teilweise mit Einführungen (Minitanzkurs) im voraus.

Frohe Weihnachten wünscht Euch allen Euer Kormoran.
© Kormoranflug 2017

Information zur Geschichte und den Programmen:
Öffnungszeit: 11.00 Uhr bis……
Clärchens Ballhaus
http://www.ballhaus.de
Auguststraße 24, 10117 Berlin

Advertisements