Schlagwörter

, , , ,

Mit einer Isolation habe ich einige Erfahrung. Mit vierzehn Jahren erkrankte ich unverschuldet am Virus Hepatitis A. Im Krankenhaus lag ich mit drei anderen Kindern in einem länglichen schmalen Krankenzimmer, die Betten waren immer zwei hintereinander aufgestellt. Es gab ein Waschbecken im Zimmer, kein WC, wir mussten auf die Pfanne, alle Ausscheidungen wurden sowieso kontrolliert.
Besucher kamen nur mit Kittel bis zur Türe – vor diese Türe war in der Besuchszeit ein Tisch geschoben, damit niemand den Raum betritt. Die Krankenschwestern schleusten sich mit Kittel und Handschuhen vor dem Betreten des Raumes. Die Behandlung bestand aus Ruhen, einer Diät und immer wieder neuen Blut-Abnahmen.
In der Zwischenzeit habe ich die Bücher von 2 Kinderstationen gelesen.

Nach 2 Monaten ging es mir deutlich besser – dann erlitt ich plötzlich einen schweren Rückschlag.
Der Rückschlag war jedoch eine weitere Infektion, nun mit dem Virus Hepatitis B. Entweder durch ein anderes Kind im Raum oder durch das Krankenhaus infiziert. Mir ging es immer schlechter und mir wurde alles ziemlich egal, ich wollte nur noch schlafen.
Wenn meine Mutter zur Türe kam, konnte ich sie kaum mehr erkennen – auch weil ich keine Brille für die nun deutlich schlechter werdenden Augen bekam.
Die Ärzte haben mich aufgegeben, nur meine Mutter erreichte als letzten Strohhalm eine mehrtägige Infusion mit was weiss ich nicht.
Es ging dann wieder langsam aufwärts. Nun las ich die Bücher für die Erwachsenen Station. Nach insgesamt einem halben Jahr in der Klinik musste ich das Schuljahr wiederholen.

Von seltenen Viren habe ich also genug.
Deshalb gehe ich freiwillig allen aus dem Weg und habe auch nie verstanden, wenn Leute krank ins Büro gehen und andere anstecken.

© Kormoranflug 2020 C

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons: Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!