Schlagwörter

, , , , ,

Bei meinem italienischen Lieblings-Feinkoststand in der Marheineke Markthalle sah ich die schwarzen Spagetti, zugegeben Spagetti mit frischer Sepiatinte kochen, hat mehr Tradition aber für ein schnelles Essen in der Büropause sind die in Ordnung.

Traditionell werden frische, in Ringe geschnittene Tintenfische mit frischem Knoblauch, Olivenöl und Kräuter und etwas Salz geschwenkt und normale Spagetti gleichzeitig sehr al dente gekocht. Dann kommen die Spagetti zu den Tintenfischen in die Pfanne. Man nimmt noch 1 bis 2 Tintenblasen schneidet sie auf und schwenkt alles bei heisser Flamme durch – alles wird schwarz. Sofort heiss servieren. –

Büroquicki
Die bereits schwarzen Bürospagetti koche ich auch al dente (bissfest). In dieser Zeit nehme ich fein geschnittene Schalotten und 2 Knoblauchzehen und dünste diese mit etwas Olivenöl glasig. Dann gebe ich frischen Schmand oder Creme Fraiche dazu, die schwarzen Sepiaspagetti werden in der Pfanne darin geschwenkt und mit etwas Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle abgeschmeckt. Dazu gibt es Fetzen vom geräucherten Lachs und einen grünen Salat.

Das Gericht geht als Nachtrag zu Halloween oder für einen schwarzen Freitag…..

© Kormoranflug 2020 C

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons: Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!