Schlagwörter

, ,

Bilder könnten unbezahlte Werbung enthalten

Der April ist gleich zu Ende – man sollte Muscheln nur in Monaten mit einem “ r “ servieren, so bin ich schnell in die Fischabteilung von M. geflogen und habe noch ein Säckchen (ein Kilo) wunderbare glänzende braune Venusmuscheln: Fasolari bekommen.

Nachdem diese Muscheln eineinhalb Stunden im Salzwasser mit einer halben Chilischote den Sand ausgespuckt haben konnte es RuckZuck losgehen mit dem italienischen Mittagessen. Spagetti Fasolari. Das Rezept habe ich bereits hier gepostet.

Dazu gab es Wasser, Weisswein Pinot Grigio eiskalt und danach ein Erdbeereis mit Blaubeeren und einen Espresso.

© Kormoranflug 2021 C 04 14

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!