Vogel-Agreement

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Meine Ansage an die Lerchen-Banden im Garten und die Amseln war klar und nicht misszuverstehen. Im Winter füttere ich im Garten mit Körnern und Sonnenblumenkernen zu, dafür gehören mir die unteren Beeren am Strauch.

P1140712-imp-imp
Auf der Dach-Terrasse steht ein Felsenbirnen-Strauch, berichtet habe ich bereits hier. Inzwischen sind die Früchte reif und wenn man die dunkelroten Wildfrüchte morgens abzupft, gibt es mit Joghurt ein hervorragendes Frühstück.

P1140727-imp-imp

An die unteren Beeren komme ich ohne Leiter heran, deshalb die Ansage an die Vögel: ihr bekommt nur die oberen Beeren. Die Türken-Tauben wagen sich nicht auf die Terrasse, sie schauen nur von der Ferne. Die Lerchen werden in letzter Zeit und während Ihrer Revierkämpfe immer dreister. Sie springen von Ast zu Ast und verkünden dem eigentlichen Herrscher über diese Gegend mit Tschilp, Tschilp: „hallo ich fresse von Deinen Beeren ha ha ha“. Außerdem picken Sie einfach mal Beeren an und werfen angepickte mit lässigen Schnabel-Bewegungen einfach auf den Boden.
Wer soll diesen Dreck wegmachen? Der schwarze Vogel knurrt. –

© Kormoranflug 2015

Wildkräuter-Salat

Schlagwörter

, , , , , , ,

P1140721-imp

In zwei Terracotta-Schalen habe ich ein paar Salate und Wildkräuter ausgesät. Hier wachsen Rucola, Borretsch, Blutampfer, Koriander, Majoran, Thymian, Minze und Olivenkraut.
Heute war es Zeit, etwas zu ernten, um den weiteren Wuchs nicht zu behindern. Der Rucola blühte bereits gelb und der Borretsch hat feine blaue Blüten.
Die Kräuter abschneiden und waschen, abtropfen, sortieren, harte Stiele des Olivenkraut entfernen. Die Blüten von Borretsch und Rucola können mitgegessen werden.
Die Salate und Kräuter grob schneiden, hacken und mit etwas nativen Olivenöl (z.B. Coratina, Handpflückung, Kaltextraktion aus Apulien) und zwei Prisen naturbelassenem Meer-Salz vermengen und bis zum Anrichten beiseite stellen.

ca. 300-400 g Gesamtmenge
Rucola, Rauke oder Ölrauke
Borretsch,
Blutampfer,
Koriander,
Majoran, wildform
Thymian
Olivenkraut,
Minze
4 EL natives kaltgepresstes Olivenöl oder Rapsöl

P1140728-imp

Tomatisierte Vinaigrette
Für die zusätzliche Vinaigrette nehme ich zwei kleine Tomaten aus Werder. Tomaten blanchieren, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch mit dem Messer zerkleinern und in einen Mixbehälter geben. Buschbasilikum, blauer Basilikum, Thymianblätter fein hacken und dazugeben. 1 Prise Meer-Salz, etwas schwarzen Pfeffer, Zucker, mittelscharfen Löwensenf, Sancerre Weisswein, Reis-Essig, Olivenöl zugeben und alles länger mit dem Zauberstab mixen bis es leicht schaumig wird.

2 kleine Tomaten
2 EL Buschbasilikum, kleinblättrig Zypern
5 Blätter „african blue“ Basilikum
1TL Thymianblätter
1/2 TL Gros Sel de Guerande
1 Prise schwarzen Pfeffer, frisch gemörsert
1/2 TL Zucker
2 TL mittelscharfen Löwensenf
1 EL Sancerre Weisswein
1 EL Reis-Essig
5 EL natives kaltgepresstes Olivenöl oder Rapsöl

P1140731-imp

Wildkräutersalat anrichten und etwas Vinaigrette darübergeben.
Dazu serviere ich papas arrugada: kleine Frühkartoffeln Sieglinde aus der Pfalz mit 3 EL Meersalz mit Wasser bedeckt kochen, ausdampfen lassen. Die Kartoffeln werden mit Schale verzehrt. Wer möchte, kann noch frische Knoblauchmayonnaise dazu reichen.

© Kormoranflug 2015

Dong Xuan Center

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Im früheren VEB-Eletrokohle Lichtenberg (Industriebetrieb) ist nun das DongXuanCenter in der Herzbergstraße 128-139. Unsere Nachbarin sagt dazu gerne Don Juan und ich dachte, der ist doch in Spanien.
Inzwischen ist es das grösste Asienmarktcenter bzw. ein vietnamesischer Großmarkt in Berlin. In 5 Hallen und einer Sonderhalle, rein gewerblich gibt es alles was ein Händlerherz begehrt. Kleidung, Taschen, Socken, Nail-Manikürsets für Nail-Designer, Kunststoffartikel, Haushaltsartikel, Spielzeug, Deko-Artikel, Friseure, Nagelstudios, Supermärkte mit asiatischen Lebensmitteln, Gemüse, Obst und mehrere Vietnamesische Gross-Restaurants. Nachdem wir endlich die gewünschten 5 bunten Kunst-Stoff-Hocker gefunden und nach einem kleinen Handel erworben haben, gingen wir noch in meinem Lieblingsrestaurant in Halle 3 (vom Parkplatz aus ganz links) „Nha Hang Viet-Nam“ essen.

P1140705-imp

Die Spezialität sind hier Pho-Suppen in allen erdenklichen Ausformungen, von normalen Hühnersuppen: Bun ga moc, Nudelsuppen, Wantan-Suppen, Rindfleischsuppen, Fischbällchensuppen bis zu eigenwilligen Reisnudel-Eisbein-Suppen: Bun mang chan gio. Wir bestellten einen hausgemachten Eistee und schauten uns um.

Neben uns kam die Vorhut einer asiatischen Gross-Familie an. Der Sohn, keine 5 Jahre alt, quasselte ununterbrochen auf seine hochgeschminkte Mutter ein. Sie reichte ihm das goldene Phone und er krähte hinein: Papa bringst Du Ipad, Papa bringst Du Ipad. Nach 10 Minuten kam der Opa, der Papa und noch einige Verwandte und Freunde der Familie. Der Sohn schnappte sich das Ipad und fing laut an zu rufen waylan, waylan, Papa waylan, Papa waylan. Endlich erhörte der Vater seinen Sohn und schaute auf das Ipad, schob, wischte, drückte und meinte: hier gibt es kein Wlan. Der Entzug vom Netz kam nun in schnellen Schritten: waylan, waylan und periodisch wurde er immer lauter WAYLAN ! Der liebe Sohn versuchte alles, machte mails auf und zu, startete Abfragen im Netz- aber das Gerät baute einfach keine Verbindung zur Welt auf: waylan, waylan, waylan, er schrie nun erzürnt WAYLan. Der Vater stellte ihm ein bereits vorhandenes Kinder-Video im Ipad an. Der Junge wurde etwas ruhiger, dafür war er sofort von weiteren 6 asiatischen Kinder umringt, die alle versuchten, auf den Bildschirm zu schauen.
Unsere Suppen waren ausgezeichnet, wir zahlten und überliessen die Familie ihrem Schicksal:…… nicht am Welt-Netz zu sein……
http://www.dongxuan-berlin.de
Herzbergstraße 128-139
10365 Berlin
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Di Ruhetag
Nha Hang Viet-Nam, Halle 3 Erlebnisrestaurant
Zwei grosse Suppen, zwei Eistee: 15,00 €uro

Geisterhaus

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

P1140549-imp

Das alte Haus von Kosanke hat vieles schon erlebt, kein Wunder dass es knittert, kein Wunder dass es sich erhebt –
die Kosanke-Siedlung sah Angst, Schmerz und Tod und wartet jeden Abend aufs neue Morgenrot- schützende Bäume wurden spät gefällt – nur ein paar Nester und Vögel sterben, wie der Himmel schellt –
Buschtrommeln dröhnen mit einem Ton – es gibt schon eine Block-Rand Bau-Genehmigung –
Zwischen-Nutzer leben anderswo, das Schicksal nimmt ihre Geister mit im Lauf –
vorbei am stöhnenden Geisterhaus –

(frei nach Bruce Low)
© Kormoranflug 2015

Der Rotbrassen Schwarm

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Als Kormoran konnte ich dem kleinen Rotbrassen Schwarm (Familie Meerbrassen) einfach nicht widerstehen. Die Fischtheke in der Fischabteilung (Metro) war wie immer am Donnerstag ganz toll hergerichtet. Am Eingang steht „wir halten 160 Fischsorten für sie bereit“. Da kommt ein Fischvogel nicht mehr aus dem Staunen heraus. Es gab gut 1,50m langen Kabeljau, frischen Thunfisch, Wolfsbarsch, Doraden, Sardinen im Kistenverkauf, Taschenkrebse, Sepia in allen Grössen, Krake und so weiter und so weiter. Plötzlich blinkten mich die frischen Augen eines Minischwarmes aus dem Eis an. Meerbrassen – aber in Wirklichkeit Rotbrassen, ein leckerer Angelfisch aus dem Mittelmeer. Sechs Fische 805 g habe ich erworben, ausgenommen aber noch nicht geschuppt. Eis zur Kühlung brauchte ich nicht, die kommen gleich heute zum Spargelrisotto auf den Tisch.
Jeder Fisch hat einen anderen Ausdruck in den Augen.

P1140386-imp

6 Rotbrassen 80 bis 150 g
4 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
1 TL Berbere Gewürzmischung aus Äthiopien
Thymianzweig
3 Knoblauchzehen zerdrückt

Die Fische ordentlich schuppen, Bauchraum kontrollieren, Reste entfernen, auswaschen, trockentupfen. Mit Salz einreiben und vorsichtig nur ca. 1TL Berbere über die Fische streuen
mit Öl beträufeln. Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Fische in einer Pfanne zusammen mit Öl und Knoblauch geben, Thymianzweig dazulegen. Nach 5 Minuten auf 175 Grad runterregeln. Ab und zu mit dem eigenen Saft übergiessen.
Nach 20 Minuten sind die Fische fertig. Am liebsten sind mir ganze Fische auf dem Teller. Achtung vorsichtig zerteilen (viele feine Gräten) und essen. Das Fleisch ist saftig und sehr lecker, jedoch nur für Natur-Fischesser geeignet. Fürs „perfekte“ Dinner müsste alles vorher filetiert werden, bei den kleinen Fischen eine echte Herausforderung.

P1140387-imp

Dazu gibt es Risotto mit grünem Spargel
Den grünen Spargel bedeckt mit Wasser mit Salz, Zucker und einem Schuss Essig ca. 14 Minuten blanchieren. Den Sud als Brühe für das Risotto abschmecken und evtl. nachwürzen. Die Spargel beiseite legen und nach Abkühlung in Stücke schneiden, die Köpfe etwas länger lassen.
Wer einen Kalbsknochen hat, kann mit dem Knochenmark wie lamiacucina beginnen. Ich brate im Butterschmalz 3 EL gehakte Schalotten an und gebe 1,5 Tassen italienischen Risotto-Reis dazu. Rühren und mit einer Mischung aus einem Schöpfer Spargelbrühe und 2 Schuss Noilly Prat ablöschen. Hitze herunterschalten und weiterköcheln, sobald die Flüssigkeit aufgesaugt ist, immer wieder einen Schöpfer der Spargelbrühe zugeben und etwas rühren. Nach 23 Minuten die Spargelabschnitte zugeben, 1/2 Zitrone über dem Risotto ausdrücken, alles unterrühren, mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken. 2 EL kalte Butter unterziehen und die Spargelspitzen dazugeben. Von der Biozitrone noch ein paar Schalentrester darüber streuen.
Das Risotto in Extra-Schalen zum Fisch servieren.
Dazu passt ein Sancerre-Wein.

  • 2 EL Kalbsmark aus dem Knochen (wenn vorhanden)
    3 Schalotten gehackt
    3 EL Butterschmalz
    0,10 L Noilly Prat
    1,5 bis 2 Tassen Carnarolireis
    ca. 0,6 Liter Spargelbrühe gewürzt
    150 g grüner Spargel
    Meersalz
    2 EL Butter
    1/2 Biozitrone
    weisser Pfeffer

© Kormoranflug 2015

Kunst

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Gallery Weekend Berlin 2015

Natürlich wollte ich bei meinem Rundgang durch die Gallery Weekend Berlin Kunstausstellung in der ganzen Stadt verteilt unbedingt auch die Werke von Katharina Grosse in der neuen Location und neuem Hauptsitz der Galerie Johann König in der Alexandrinenstr. 118-121 ansehen.
Ein Gemeindezentrum um die Kirche St. Agnes, erbaut vom Werner Düttmann 1964-1967 wurde nach einer Idee von A. Brandlhuber und Riegler Riewe Architekten umgebaut.
Vorherrschendes Material ist Spritzbeton. Der Kirchenraum wurde in der Höhe um ein Geschoss durch eine eingesetzte Betonplatte verkürzt und so zum Galerieraum wirklich grosser Kunst umgewandelt. Aber seht selbst. –

DSCF4194-imp

DSCF4192-imp
Durch den Rundgang in Galerien und Ausstellungen in den verschiedensten Bezirken:
Kreuzberg, Friedrichshain, Tiergarten, Charlottenburg, Mitte konnten die Käufer, Galeristen und Kunstinteressierte viele verschiedene Künstler kennenlernen. Mit einem schwarzen Limousinen-Shuttle wechselten die VIPs schnell den Ort. Nebenbei konnte die Tiefe vieler Gebäude, Höfe und Stadtteile durchdrungen werden.
Besonders gefiel mir ein Künstler aus der Schweiz in der Galerie Feldbusch Wiesner. Der Künstler Augustin Rebetez gilt in seiner Performance-Art als Einsteig-Künstler für den Sammler, Werke ab ca.1.500 €. Bestimmt hat mich der Künstler vorher schon gesehen, wie sonst konnte er ein Selbstbildnis von mir machen.

DSCF4216-imp

DSCF4218-imp

© Kormoranflug 2015

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 289 Followern an