Ziegenhof Ensmad

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Vor 10 Jahren hatte ich bereits von diesem ökologischen Ziegenhof in Ensmad bei der Wallfahrtskapelle in einer wunderbaren hügeligen Landschaft in Alleinlage gehört. Jetzt konnte ich den Ziegenhof und die Ställe besichtigen. Eine junge Familie betreibt diesen Hof am Rande der Schwäbischen Alb. Hier leben ungefähr 120 Ziegen – weiße deutsche Edelziegen – und einige andere Tiere, drei Hunde, Hühner und ein Pony. Die Ziegen werden in grossen strukturierten Laufställen, einem Laufhof und im Freien auf den Wiesen gehalten. Die Milch der Ziegen wird in der eigenen Käserei verarbeitet und vermarktet. Vom Ziegenfrischkäse, Camembert, Ziegenrolle, verschiedene mit Kräuter, Honig und Beeren aufbereitete Ziegenrollen bis zu einem gereiften Ensmader Tomme gibt es alles im Hofladen zu erwerben.

Die Wallfahrtskapelle St. Ursula geht auf das 11./12. Jahrhundert zurück und zieht jedes Jahr zahlreiche Pilger an. Der Ort war bereits in der Eisenzeit von Frühkelten, wie einige Ausgrabungen und Fundmaterial belegen, besiedelt. 

Die Landschaft ist einzigartig und lädt zum Wandern und Staunen ein. 

© Kormoranflug 2022 C 0508

im Stall mit Klick größer

Galerie mit Klick wird es größer / die Ziegen laufen über den Weg zum Schäfer und neuer Weide

© Kormoranflug 2022 C 0508

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Maibaum

Schlagwörter

, , , ,

Allen wünsche ich einen schönen Mai. Die Fotos vom Maibaum aufstellen sprechen für sich.

Der Beginn ist schwer
Es geht aufwärts
Gleich ist es soweit und der Maibaum steht
Der Schmuck wird von der Feuerwehr befestigt

Grüsse aus Bad Schussenried

© Kormoranflug 2022 C 0502

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Ostern – Fisch und Kocherei

Schlagwörter

, , ,

Nein! Die Besucher, die sich zum Ostermenü angemeldet haben mögen kein Schaf, keine Ziege, kein Pferd, kein Schwein, keinen Hasen, kein Kaninchen und keinen Fisch essen. 

Einen wirklich frischen Fisch ist in der Umgebung um diese Jahreszeit schwierig zu bekommen – die Forellenzucht beginnt aber langsam. Zuerst wollte ich eine Vorspeise mit Fisch z.B. gewässerten Stockfisch auf Salat machen aber der Italomarkt hatte Stockfisch nur in der Grösse von zweieinhalb Kilo und wie sollte ich den Rest dann aufheben. Die Nachbarkatzen würden bestimmt auf meinen Balkon springen.

Also gab es folgendes Ostermenü:

Die Bewohner hier sind in Ihrem Genuss-Verhalten eher Fleisch- und Teiglastig. 

Aber natürlich gibt es am Fischstand immer Dienstag 16.00 Uhr frischen Fisch und auch so mancher Einkaufsmarkt hat eine kleine Fischtheke. Deshalb will ich Euch einen kleinen Reigen meiner Kocherei als Fotogalerie nicht vorenthalten. 

Kormoran bleibt eben Kormoran Grüsse tom

© Kormoranflug 2022 C 0424

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Schussenrieder Eiertanz

Schlagwörter

, , ,

Das schönste bemalte Ei des Schussenrieder Eiertanz (2006 erstmals) steht nach meiner Einschätzung vor der alten Apotheke. Gestaltet wurde das übergroße Ei von der lokalen Künsterlin und Wasserhüterin Theresia Moosherr.

mit Klick wird es noch grösser

gefunden und fotografiert von © Kormoranflug 2022 C 0412

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Hier im Süden 

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Nachdem ich nun bereits knapp 4 Monate hier im Süden von Deutschland wohne, fällt mir doch eine Menge auf – die Menschen sind hier anders drauf als in Berlin. 

Hier wohne ich in einer Kleinstadt ca. 8.900 Einwohner. Der Stadt geht es offensichtlich gut. 

Der innere Bereich der Stadt funktioniert obwohl es auch ein paar Supermärkte am Rand der Orts-Bebauung gibt. 

Es gibt hier fußläufig zwei Metzger – einer davon verkauft nur Fleisch von Bauern der Region, die er selbst zerlegt und auch zu verschiedenen Produkten, Wurst, Schinken etc. verarbeitet. Es gibt drei Bäcker, zwei nehmen nur Mehl der Mühlen aus der Region. Ein Bäcker bäckt nur mit Dinkel, Emer, Urkorn. 

Ein Café mit Konditorei, das auch oft Treffpunkt verschiedener Vereine ist, serviert auch Mittagstisch und die Torten sind in der Region bekannt. 

Es gibt 7 Restaurants mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Mein Lieblingsrestaurant kocht moderne regionale Küche. 

Eine italienische Eisdiele mit grosser Süd-Terrasse und auch Ausser-Haus Verkauf hatte im Winter zwei Monate geschlossen, seit März brummt es hier schon drinnen und draussen

Die Post hat einen angeschlossenen Buchladen. 

Es gibt zwei Blumenläden mit unterschiedlichem Sortiment. 

Einen Elektroladen mit allen Geräten, die man benötigt liefert auch ins Haus. Der Schuster stellt orthopädische Schuhe selbst her, repariert aber auch. Weitere zwei Schuhläden, einer mit bequemen Schuhmarken, zwei Bekleidungsläden – leider nicht mein Stil, zwei Schmuck- und Uhrenläden, einen Brillenladen vervollständigen das Angebot. 

Im Eisenwaren- und Haushaltswarengeschäft kann man Schrauben noch abgezählt kaufen und bekommt immer einen guten Tipp für die Montage. 

Zwei Apotheken teilen sich die Kundschaft. Es gibt mehrere Ärzte – leider alle ausgebucht, trotzdem bekam ich, da ich neu zugezogen bin, einen Termin für eine FSME-Impfung. 

Vier Zahnärzte sind vor Ort. Eine Teststation für Covid ist wichtig für die Arbeitnehmer. 

Alle zwei bis drei Wochen gibt es Impfmöglichkeiten in der Stadthalle durch das rote Kreuz. 

Es gibt eine Brauerei mit eigenem Brauereimuseum – im Herbst soll hier traditionell ein überregionaler Pferdemarkt abgehalten werden. Drei Banken buhlen um die geschätzten Kunden.

In der gesamten Innenstadt darf nur 20 km/Stunde gefahren werden! Es dürfen nur Anlieger-LKW in den inneren Ortsbereich fahren. 

Am Samstag ist Markt-Tag und verschiedene Anbieter aus der Umgebung verkaufen ihre Produkte: Obst und Gemüse, Kartoffeln, Teigwaren, Käse, Hühner, Eier von freilaufenden Hühnern, griechische Produkte, Honig. Zusätzlich gibt es einen Wagen mit Dinnete: schwäbische Pizza. Mittwoch und Donnerstag nachmittag kommt ein Fischwagen vorbei. 

Ein Kloster dominiert den Ort. Hier ist ein Zentrum für Psychiatrie eingezogen. Eine große barocke Bibliothek aus früherer Zeit ist Touristenanziehungspunkt. 

Zwei Badeseen und eine Grund-Schule, eine Real-Schule und ein Gymnasium sollen auch noch erwähnt werden. Mehrere Buslinien führen zum Bahnhof und zu umliegenden Orten. 

Die Bahnstation verbindet Ulm mit dem Bodensee im Stundentakt.

Zum Ort gehören größere Gewerbeflächen – hier gibt es einige überregionale meistens metallverarbeitende Betriebe und eine Menge Arbeitsplätze. Jede Woche gibt es einen regionalen Anzeiger der offene Arbeits-Stellen anbietet. Arbeitslosenzahl: ca. 2,1%!

Die hier lebenden Menschen haben einen Lebensstil den ich nur aus Italien kannte. 

Von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr sind die Geschäfte geschlossen. Auch in den Büros gibt es die Mittagspause. 

Die Restaurants haben oft nur ab Mittwoch bis Sonntag auf – Mittags von 11.30 bis 14.00 Uhr und Abends von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr So kommen sie meistens mit einer fest angestellten Arbeitscrew aus und brauchen nur selten Aushilfs-Springer. 

Originalton einer Kellnerin nachdem sich ein älterer Herr seinen Stammplatz zurecht gerückt hat: Herr XXX, heute gibt es Matjes, rote Beete und Kartoffeln als Tagesgericht – das ist nicht so langweilig wie die Kartoffelsuppe von gestern. 

Was mir nach Berlin so fehlt: ein gutes Thai-Restaurant, ein gutes Sushi-Restaurant, Gespräche mit Künstlern – na ja das sind Klagen auf sehr hohem Niveau. 

Die Nachbarn lernt man schnell kennen und jeder grüßt wirklich jeden in der Stadt der vorbeigeht. Entweder mit dem historischen „Grüß Gott“ oder oft mit einem modernen freundlichen „Hallo“. 

Selbst zwei Kilometer von meiner Wohnung entfernt werde ich noch von der Postbeamtin erkannt: Guten Morgen Herr Kormoran. 

© Kormoranflug 2022 C 0402

© Kormoranflug 2022 C 0304 – Alle Bilder sind geschützt-

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Glückwunsch 13 Jahre wp

Schlagwörter

, , , ,

  • Glückwunsch zum Jahrestag mit WordPress.com! Du hast dich vor 13 Jahren auf WordPress.com registriert. Danke für dein Vertrauen. Weiter viel Erfolg beim Bloggen!
  • Errungenschaft: 13. Jahrestag

Tja, da bin ich auch echt erstaunt. 13 Jahre kleine Beiträge im blog Kormoranflug geschrieben. Meistens nur einen pro Woche.

Grüsse an meine Leser und vielen Dank für die likes und die Kommentare.

Eurer tom, der Kormoran

Energie + Acker

Schlagwörter

, , , , , ,

Binzwangen in der Ebene Energie + Acker. Gesehen vom Kormoranflug

mit Klick wird es größer

© Kormoranflug 2022 C 0323

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Sand am See

Schlagwörter

, , , , ,

Trotz Sonnenschein nur Wüstensand in der Luft am See.

© Kormoranflug 2022 C 0318 /Bodensee

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Wolfstal

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Meine Freundin Rosi meint, wenn ihr die Wölfe sucht, geht in das Wolfstal bei Lauterach. 

Also, gegen 12.00 Uhr Mittags vorsichtig in das Wolfstal hineingeschlichen. Sofort fielen mir hier einige Silberrücken auf. Viele diskutierten und sie hatten allerhand Gerät dabei. Die einen trugen unpraktische Stöcke mit sich – meistens schleiften sie diese hinter sich her. Andere hatten mehrere Kameras mit Stativen und Taschen dabei.

Die  Wölfe hatten sich in Ihre Höhlen und Verstecke zurückgezogen und wollten uns nicht stören. Selbst mitgebrachte kleine Hunde konnten so unbescholten durch die Schlucht wandern. 

Zur Bärenhöhle sind wir nicht gegangen, denn die Braunbären schlafen zu dieser Jahreszeit noch. 

Das Wolfstal bei Lauterach ist durch die einzigartige Märzenbecherblüte bekannt. Außerdem gibt es auch noch die seltenen roten Kelchbecherlinge (Pilze) zu sehen. Das Tal führt durch teilweise enge Felsenpfade und weite Wiesen. Da die Bäume noch nicht belaubt sind, werden die Hangwiesen durch die Sonne erreicht. Tausende von Märzenbecher blühen in weiss mit grünen Spitzen. 

In diesem Gebiet wurde Tuffstein abgebaut – eine historische Säge mit Mühlenantrieb ist am Parkplatz an der Lauter zu sehen. Handsägen und Werkzeuge können in der Laufenmühle (Gasthof) bei der Stärkung besichtigt werden. Die Mühle (ca. 1870) wurde mit Tuffstein erbaut. 

© Kormoranflug 2022 C 0312

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!

Noriko-Mia-San

Schlagwörter

, , , , ,

/Achtung Werbung ohne Bezahlung durch Namensnennung/

Das wunderbare Buch über Japan mit den Bildern der kleinen Mädchen Eva und Noriko-San aus dem Jahre 1956 von Astrid Lindgren und der Fotografin Ann Riwkin-Brick hatte es Mia in ihrer Kindheit angetan. 

Immer wieder mussten die Geschichten vorgelesen und die Fotos angesehen werden. Nach verschiedenen Ausbildungen kam Mia zurück auf ihre Liebe zu Japan und eröffnete das 2022 neu im japanischem Stil gestaltete Lokal mit Sushi, Ramen-Suppen und japanischen Bowls in der Biberacher Altstadt. 

mit Klick wird es grösser
Ramen-Suppe

Für mich wurde Mia so zur Noriko-Mia-San. Jeder Gast wird mit einem fröhlichen Konnichiwa empfangen und die für den Oberschwaben seltenen Gerichte und Zutaten werden genau erklärt.  Für mich als Kormoran eine tolle Bereicherung der örtlichen Gastronomie, da es in Biberach kein Fischlokal und nur wenige asiatische Restaurants gibt.

Noriko

Obstmarkt 4, 88400 Biberach an der Riß

noriko-sushi.com

gefunden und fotografiert © Kormoranflug 2022 C 0304

Achtung beim Hinterlassen eines Kommentars oder Benutzung des Like-Buttons:
Beachten Sie die Menüseiten Impressum und Datenschutz. Mit dem Absenden des Kommentars oder Benutzen des Like-Button erklären Sich sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch wordpress.com einverstanden!