Säulenordnung

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

DSCF5385-impDie lombardische Säulenordnung gehört zur Cappella Colleoni in Bergamo. Hier kann jeder seine Kenntnisse zu Säulenordnungen überprüfen.

Das Gebäude ist das Grabmal von Bartolomeo Colleoni und wurde von 1470 bis 1476 von Giovanni Antonio Amadeo errichtet.

DSCF5381-imp

© Kormoranflug 2016

Gutshof und Schloss Britz

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Bezirk Neukölln von Berlin steht oft im Brennpunkt mit negativem Image bei Arbeitslosenzahlen und Kriminalitätsrate. Neukölln ist ein sehr dicht bebauter Bezirk. Der Ortsteil Britz liegt nahe am Brennpunkt, doch hier ist die Bebauung deutlich aufgelockert. Auf das wiederhergestellte Britzer Schloss mit Schlosspark, Gutshof mit Museum und kleinem Bauernhof möchte ich hier hinweisen. Eine Oase 20 Minuten vom Kudamm entfernt.
Es gibt diverse Veranstaltungen von Gartenführungen, Sommerfest bis zur Sommeroper. Für die Kinder sind die Tiere mit historischer Tierhaltung ein Erlebnis. Kinderbespassungen: Kinderführungen, Tier-Zeichenkurse, Reiten auf den Kaltblütern Mausi und Wuschel werden angeboten. Für die Erwachsenen bleiben Museum, Hochzeit im Ochsenstall, die Einkehr im Gutshofgarten oder im Stallgebäude: Buchholz, Gutshof Britz. Herr Buchholz kocht hier leckere Landhausküche und bereitet spezielles Eis. Die Bilder zur Erholung in Berlin-Britz.
www.schlossbritz.de
www.matthias-buchholz.de
Alt-Britz 73-81
12359 Berlin

P1000918-imp

P1000907-imp

P1000902-imp

Version 2

Version 2

P1000916-imp

P1000917-imp

 

Version 2

 

P1000913-imp

© Kormoranflug 2016

Flank

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Ein Flanksteak (flank-cut) von gesunden Bio-Rindern ist etwas Besonderes. Kennengelernt habe ich es in Süddeutschland unter dem Namen Bavette. Der Bauchmuskel ist flach, relativ mager und hat eine lange Faser. Dieser Cut, Schnitt oder heisst das bei den Köchen Riff ? ist ca. 2,5cm dick und ca. 12cm breit und 28cm lang – damit möchte ich nur kurz an mein hölzernes Zentimeter- Lineal in der Küche erinnern.- Das Fleisch schmeckt sehr intensive nach Rind und hat nur einen geringen Fettanteil. Es eignet sich zum marinieren, kurzbraten oder grillen.
In Deutschland wurde es oft nicht als Steak angeboten sondern zur Wurst verarbeitet. In USA und Frankreich ist es eine Delikatesse.
Neben den Kalbs-Schnitzeln lag ein solches Flank vom Hohenloher Weiderind, 21 Tage gereift (dry aged) bei Ingo auf dem Markt und da konnte ich nicht widerstehen.

ca. 700 g Flank
2 TL grobe Pfeffermelange (3 verschieden schwarze Pfeffersorten)
3 EL Teriyaki-Sosse
zu empfehlen ein digitaler Thermometer mit hitzefester Verbindung zum Mess-Stachel

Kräuter
Petersilie mit Zitronenzesten, 1 TL Zitronensaft, etwas Salz und Olivenöl als kleine
Kräutermarinade herrichten.

Beilagen
-Tomatenconfit, heiss und gegrillt
-300 g grüne Pimientos de padrón
-grüner Salat mit Radieschen und Petersilie
Olivenöl und Meersalz grob

Das Fleisch ca. 3 Stunden vor dem Grillen parieren und mit der Pfeffermelange der angedrückten Pfefferkörner einreiben und mit Teriyaki-Sosse übergiessen und einreiben. Abdecken und in den Kühlschrank zum marinieren lagern.
30 Minuten vor dem grillen herausnehmen. Entweder auf dem Holzkohlegrill oder wie ich, da mein Grill nicht an war, unter dem auf höchster Stufe aufgeheizten Elektrogrill von jeder Seite ca. 3-4 Minuten grillen. Grill abschalten und im Backofen bei ca. 80 Grad mit eingestecktem Thermometer
gute 30 Minuten nachreifen lassen bis eine Temperatur im Fleisch von 62 Grad erreicht ist.
Herausnehmen und quer zur Faser aufschneiden.

In der Zwischenzeit ein Tomatenconfit von leicht gegrillten Tomaten herstellen und die Pimientos de Padrón nach dem Waschen aufschneiden oder im Ganzen 4 Minuten grillen, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Dazu einen grünen Salat mit Radieschen anrichten.

„ low carb“ vom Kormoran

P1000381-imp

© Kormoranflug 2016

Kräuterrätsel

Schlagwörter

, , , , , ,

P1000755-imp

Wer kann hier helfen und die genaue Bestimmung dieser Pflanze nennen?
Unten sieht es aus wie ein roter Löwenzahn. Verwendet wird es bei mir als bittere Zutat für den Wildkräutersalat. Eines Tages schob sich dieser kleine „Baum“ hervor mit vielen Ästen. Nachdem lange nichts passierte, öffnen sich jetzt blaue Blüten. Abends werden die Blüten geschlossen.

P1000753-imp

P1000756-imp

Aufgrund der Anmerkungen /Kommentare war ich gerade noch einmal auf dem Balkon. Der Blütenstand kommt eindeutig aus dem Löwenzahn – unten noch mit grösseren Blättern und oben an den ersten Ästen bereits mit etwas kleineren Blättern.  Verkauft wurde mir die Pflanze als „Roter Löwenzahn“ Taraxacum officinalis rubra, mehrjährig winterhart (demeter, kreuterey Wolsier). In meinen Büchern finde ich nichts über die nicht zum Löwenzahn passenden Blüten.

P1000763-impP1000765-imp

P1000762-imp
© Kormoranflug 2016

Eisvogel

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

DSCF5391-imp

Um es kurz zu sagen: mein bestes Eis!
Eigentlich hatte ich nichts erwartet sondern stiefelte durch die Altstadt von Bergamo hoch oben über der Stadt. Ganz am Ende des Spazierganges stiess ich auf La Marianna. Es war über 32 Grad Celsius heiss und es musste dringend Eis zur Abkühlung her. Im Schatten war noch ein wunderschönes Plätzchen frei, der Vogel will nur Sorbetto und die Partnerin Eis mit Erdbeeren.
Übrigens hier soll das Eis La Stracciatella 1961 erfunden worden sein.
© Kormoranflug 2016

La Marianna
Largo Colle Aperto 2
24129 Bergamo
Tel. 035-237027
http://www.lamarianna.it
lunedi chiuso

 

DSCF5392-imp DSCF5393-imp

Aperol Spritz

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Der beste Aperitif nach einem Tag auf der Passerella über dem Iseo-See ist ein Aperol Spritz.
4 cl Aperol
3 cl Prosecco trocken
1 cl Mineralwasser frizzante
1 Orangenscheibe
Eiswürfel

P1000443-imp

Prosecco oder Weisswein aus der Lombardei in ein Glas mit den Eiswürfeln giessen, Aperol bis zur richtigen Farbgebung hinzugeben, mit Mineralwasser frizzante auffüllen und eine Orangenscheibe dazugeben. Mit dem Strohhalm den Sonnenuntergang und dem Gefühl der 60iger Jahre geniessen.
© Kormoranflug (Originalrezept Bar Milano, Iseo) 2016

Auf der Passerella

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Monatelang habe ich schon darauf hin gefiebert. Der verhüllte Reichstag in Berlin und die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge in Erinnerung, war es spannend nun ein so interessantes Projekt von Christo and Jeanne-Claude zu besuchen. Bis jetzt kannte ich nur verhüllte Objekte, verhüllte Gebäude, Bauten, Brücken, verfremdete Landschaften (Schirme in Japan, Gates in New-York), Zäune aus Stoff. Meistens bewegte sich der Mensch um das Objekt herum, darunter oder hindurch als Betrachter und in Bewegung.
An den „floating piers“ ist neu: der Besucher soll sich auf dem Kunstwerk bewegen, es betreten, den Wellenschlag des Sees spüren, durch Bewegung verschiedene Perspektiven, Spannungen und Auflösungen erfahren.
Nach dem Bericht der ersten Kunst-Journalisten wurde eine Welle des Ansturmes normaler Besucher ausgelöst. Es wurde zum Event, jeder wollte es erleben.
Ein physisch anstrengender Tag, mit dem Zug oder Bus-shuttle nach Sulzano in der Lombardei fahren, in der heissen Sonne warten bis man an der Reihe war, in kontrolliertem Fluss auf die Passerella zu gelangen, die Farbe des Stoffes sehen, beim Gehen das Wasser fühlen, über das Wasser flanieren, sich hinlegen, alle Muskeln, die zum Ausgleich des Wellenschlages oder der Cuben-Elastizität benötigt werden, spüren, den Stoff haptisch ertasten, mit den Füssen erfühlen,
die Menschen in Glück und Erschöpfung erleben, das Gefühl Teil des Werkes zu werden.

Impressionen in den Fotos von den Menschen, der Natur, der Farben, der Landschaft, den Fischen und den Netzknüpfern des Sees.

© Kormoranflug 2016 bei Christo and Jeanne-Claude

http://www.thefloatingpiers.com

http://christojeanneclaude.net

Version 2

DSCF5341-imp

DSCF5338-imp

Version 2

DSCF5319-imp

DSCF5334-imp

DSCF5291-imp

P1000460-imp

© copyright der Fotos bei Kormoranflug 2016

Feuerteufel

Schlagwörter

, , , , , , ,

Feuerteufel streifen durch die Stadt und zünden das an, was andere sich mühsam erarbeiten. Wie derartige Racheaktionen der Extremen an normal arbeitenden Bürgern zum Umdenken in der Politik führen soll, erschliesst sich mir nicht.
Aber die Bürger denken bereits über eine Bürgerwehr nach, da die Ordnungskräfte nur am Tage durch Vorbeifahren Präsenz zeigen- und nicht um vier Uhr morgens. Andere sehen bereits Tore mit Kontrollposten an den Strassen. Sind die alle verrückt geworden? In grosser Sorge, der Kormoran.

P1000377-imp

© Kormoranflug 2016

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 425 Followern an