Freie Ufer für Alle

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

P1150340-imp

Vom Menschen nicht genutzte Uferstreifen und Wasserflächen liebt der Kormoran. Am See wurden einige Bereiche mit Binsenanpflanzungen und Seerosen unter Naturschutz gestellt. Ein freier Seezugang bzw. ein Spazierweg entlang des Sees wurde vom Senat von Berlin gegen viele vorher abgetrennte Ufergrundstücke durchgesetzt. An einer von der DDR angelegten Kai-Wand lagen die Grenz-Schnellboote mit denen der antifaschistische Schutzwall (auf dem Wasser) gegen West-Berlin verteidigt wurde. Ausser den Grenztruppen durfte niemand hierher. Nun kann jeder um den Rummelsburger See und um die Halbinsel Stralau wandern. Wunderbar! Schön findet der schwarze Vogel die lautlosen Segelboote und Paddelboote. Die Segel- und Ruderboote waren bereits ab 1835 eine erste Tradition.

Junge phantasievolle Menschen nutzen diesen neu gewonnenen Freiraum, um ihre Freiheit auszuleben. Mit kreativen Hausbooten und Musik-Flössen zeigen sie dem normalen Bürger wie man die freien Ufer neu besetzen kann. Besonders das Boot mit dem hängenden weissen Bären liebt es nachts gegen zwei Uhr schlafende Vögel und Anwohner mit voll aufgedrehter Sound-Anlage etwas aufzuschrecken. Sie kurven mit vollem Techno-Sound (bumm, bumm, bumm: ist der nicht schon über 30 Jahre alt?) kreisende Runden, tanzend auf dem See. Die zuständigen Wasserpol-Schiffe schlafen um diese Zeit. Der Kormoran steckt sich was in die Ohren, der muss ja um 5.10 Uhr aufstehen.
Über die phantasievolle und spiessige Ausgestaltung der Flösse kann sich jeder selbst ein Urteil bilden. Ahoi!

P1150339-imp

P1150341-imp

P1150342-imp

P1150344-imp

P1150345-imp

P1150346-imp

P1150349-imp

 

P1150347-imp

P1150351-impP1150350-imp

© Kormoranflug 2015

Paprika – Bohnen – Kartoffeln – Feta

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

ein einfaches Sommeressen für vier Personen
Die mittelgrossen Kartoffeln waschen, halbieren mit den verschiedenen Samen mischen, mit Meersalz bestreuen, Rosmarin darüber zupfen und im vorgeheizten Backofen auf ein Bräterblech geben und ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen
Die Paprika in Achtel ohne Kerne schneiden und in einer gusseisernen Pfanne oder auf dem Grill auf der Hautseite leicht „schwarz“ braten. Nach 10 Minuten herunterschalten, wenden und 3 Minuten auf der Fleischseite ziehen lassen, dann herausnehmen und mit dem Essig, Olivenöl und den Kräutern in einer Schüssel mindestens 15 Minuten marinieren.
Die Bohnen gewaschen und geputzt in das kochende Salzwasser mit 1 TL Natronpulver (für die grüne Farbe) ca. 12 Minuten blanchieren. Inzwischen die Eschalotten in der Pfanne glasig werden lassen und dann für 3 Minuten die Tomaten dazugeben, Kräuter und Salz dazu und die abgetropften Bohnen unterziehen.

Den Feta-Käse von der Salzlacke durch abwaschen und trockentupfen befreien, mit Olivenöl überträufeln und mit wildem Majoran würzen. Ohne Feta vegan, mit Feta vegetarisch.
Dazu kaltes griechisches Brunnenwasser und ein Glas Retsina.

P1150111-imp

600 g mittelgrosse Kartoffeln mit Schale
1 TL Kümmelsamen
1 TL Fenchelsamen
2 Zweige Rosmarin
Meersalz
3 EL Sonnenblumenöl

3 rote Paprika
2 EL Verveine Essig
2 EL Olivenöl
2 TL Thymian frisch gehackt
2 TL wilder Majoran frisch gehackt

500 g grüne Bohnen
1 TL Natron
1 EL Meersalz
2 Eschalotten in Scheiben
6 Cherrytomaten halbiert
1 TL Olivenkraut frisch gehackt
1 TL Thymian frisch gehackt
2 EL Olivenöl

dazu griechischer Schafskäse
2 EL Oliven-Öl
1 EL wilder Majoran frisch gehackt

© Kormoranflug 2015

Auberginen – Rind – Pasta

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

P1150048-imp

Hackbraten
In der Brotschublade fand ich einen Rest französisches Weissbrot, das habe ich in feine Scheiben geschnitten und mit etwas Wasser in einer Schüssel eingeweicht.
Das Hackfleisch mit den Gewürzen, Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen. 2 Eier verquirlt hinzugeben.
Das eingeweichte Weissbrot ausdrücken und zur Masse geben, alles ordentlich mischen, etwas Speisestärke und Semmelbrösel dazu. Daraus einen 5cm hohen Hackbraten formen und in einen kleinen geölten Bräter oder Pfanne geben, zwei Zweige Rosmarin seitlich dazulegen und das Ganze ca. 1 Stunde in den bereits vorgeheizten Backofen bei 180 Grad geben,
10 Minuten auskühlen lassen, in dicken Scheiben servieren.

500g fein durchgedrehtes Rinderhack
1 grosse Eschalotte ganz fein geschnitten und gehackt
3 Hände voll Brotwürfel, Weissbrot, Semmeln, altbacken
2 Eier
2 TL süsse Paprika, gemahlen
1TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 TL Piment
1/2 TL Harrissa
2 TL Meersalz
1 TL Pfeffer
1EL Salbeiblätter frisch, fein geschnitten
1EL Olivenkraut frisch, fein geschnitten
1EL wilder Majoran frisch, fein geschnitten
1TL Thymian frisch, fein geschnitten
1TL Rosmarin frisch, fein geschnitten
2 EL Semmelbrösel
1 EL Speisetärke
2 kleine Zweige Rosmarin
2 EL Sonnenblumenöl

Auberginen mit Tomaten und Kapern
Die Auberginen waschen, in Scheiben schneiden und mit Salz einreiben. Nach 15 Minuten abwaschen und trockentupfen.
In einer Pfanne die Auberginenscheiben portionsweise mit Sonnenblumenöl anbraten, immer wieder wenden und dabei ordentlich anbräunen. Auberginen herausnehmen beiseite stellen. In diese Pfanne die Eschalotte, den Knoblauch anrösten und mit einer kleinen Dose geschälter, zerkleinerter Tomaten aus Italien ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter hinzugeben. 1 EL Balsamico Essig einrühren. Die Auberginen-Scheiben darauf legen und mit dem Löffel mit der Tomatensosse beträufeln. 20 Minuten bei ganz kleiner Hitze zugedeckt schmoren lassen. 5 Minuten vor dem Servieren die Kapern dazugeben und warm werden lassen. Vorsichtig wenden und die Scheiben servieren.

2 kleine Auberginen
2 TL Salz
5 EL Sonnenblumenöl
1 Eschalotte fein geschnitten
2 Knoblauchzehen gross gehackt
Salz, Pfeffer
1 EL blauer Basilikum geschnitten
1 EL Thymian gehackt
1 EL Olivenkraut gehackt
1 EL Balsamico Essig
3 EL Kapern gewaschen, grosse Kapern einmal durchgeschnitten

Dazu werden Capelini-Pasta mit Basilikum bestreut serviert.

© Kormoranflug 2015

Filet mit Salbei – Minze-Gurkensalat – Kartoffelknödel

Schlagwörter

, , , , , , , ,

P1140921-imp

Bei Ingo habe ich am Samstag auf dem Boxhagener Markt ein ganzes Filet vom Bentheimer Bio-Schwein erworben. Das Rezept ist ganz einfach, Das Filet parieren, in 4-5 Stücke teilen, mit Meersalz grob salzen und in Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Zwei Knoblauchzehen angedrückt dazu, Möhren in dicken Scheiben und Paprika in groben Streifen dazugeben, leicht mit anbraten. Alles mit einem guten Glas trocknen Weisswein ablöschen, etwas nachsalzen. Eine Handvoll Salbeiblätter, einen Stängel Estragon, zwei Spitzen Rosmarin und etwas Thymian dazugeben, umrühren und alles im vorgeheizten Backofen bei 90 Grad 15 Minuten ziehen lassen.

2 EL Butterschmalz
1 Filet Bio-Schwein in grössere Stücke teilen
2 Bio-Möhren kräftig, in 6mm dicke Scheiben
1 Bio-Paprika rot
2 Knoblauchzehen mit Schale mit dem Messer andrücken
1 Glas, 0,2 L trockenen Weisswein
1 Hand voll Salbei-Blätter, frisch
1 Zweig Estragon
2 Spitzen Rosmarin
3 Zweige Thymian
Meer-Salz und Pfeffer

P1140919-imp

Minze-Gurkensalat
Die Gurke schälen und in 3-4mm dicke Scheiben schneiden. Eine Bio-Gurke direkt aus dem Werder-Garten hat noch einen richtigen Geschmack. Mit Minze und Thymian, Zucker und Salz und Reiss-Essig vermischen. Etwas ziehen lassen und dann mit 4 EL kaltgepresstem Rapsöl durchmischen und vor dem Servieren mit den schwarzen Sesam-Körnern bestreuen.

1 Bio-Gurke aus Werder geschält
2 EL Minze, in Streifen geschnitten
1 TL Thymian klein gehackt
1TL Zucker
1/2 TL Meer-Salz
1 Prise tasmanischen Pfeffer
2 EL Reiss-Essig
4 EL Bio-Rapsöl kaltgepresst
1EL schwarze Sesam-Körner

P1140920-imp

Kartoffelknödel wie in der Oberpfalz
Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Presse drücken und beiseite stellen.
Rohe Kartoffeln mit einer Reibe reiben, Kartoffeln in ein Leinentuch geben und kräftig ausdrücken, auswringen. Das Kartoffelwasser auffangen und etwas stehen lassen, vorsichtig abgiessen und die unten abgesetzte Stärke wieder der Kartoffelmasse zugeben.
Gekochte und rohe Kartoffeln mischen, 2 EL Speisestärke dazu kneten, Salz dazugeben.
Knödel Durchmesser ca. 5-6cm formen (angeröstete Semmelstücke können nach Laune in der Mitte mit umhüllt werden). In ca. 2 L leicht kochendes Salzwasser geben. 2 Minuten kochen lassen und dann die Temperatur herunter regeln, knapp unter dem Siedepunkt halten.
Die Knödel ca. 25-30 Minuten ziehen lassen, mit der Schaumkelle herausnehmen und mit Thymian bestreuen.

700 g Kartoffel, mehlig roh gerieben
300 g Kartoffel, mehlig gekocht, geschält
1 EL Mehl, je nach Feuchtigkeit der Knödel
2 EL Speisestärke
1,5 TL Salz
(Semmelwürfel in Butter gebräunt, nach regionaler Laune)
gerebelten frischen Thymian zum bestreuen

© Kormoranflug 2015

Neues „Kunsthaus Dahlem”

Schlagwörter

, , , , , , , ,

P1140807-imp

In unmittelbarer Nähe zum Brücke Museum ist jetzt im ehemaligen „Staatsatelier Breker“ durch den Träger Atelierhaus Dahlem und der Bernhard-Heiliger-Stiftung ein für die Öffentlichkeit zugängliches Ausstellungshaus entstanden.
Für das 1939 für den Bildhauer Arno Breker vom Architekten Hans Freese entworfene Staatsatelier stellte die Stadt Berlin ein abgeholztes Waldgelände dem Führer zur Verfügung. Nach 1945 wurde es von der Information Control Division (ICD) der USA Besatzungsmacht genutzt. Nach deren Auszug wollten es weder die Museen noch die Hochschulen nutzen. Es wurde der Berliner Steinmetz-Innung zur Verfügung gestellt. Der Bildhauer Bernhard Heiliger bezog den Ostflügel des Gebäudes.

1984 besuchte ich hier Bernhard Heiliger in seinem Atelier und bespannte für den befreundeten Maler Camaro die nach West-Berlin gebrachten, gerollten Bilder für eine Ausstellung auf neue Keilrahmen. Wunderbar war es hier neben den Skulpturen von Bernhard Heiliger im Atelierhof zu sitzen und bei einem Glas Wein über die Kunst und Ausstellungen zu philosophieren.

P1140801-imp

Der Mittelbau des Atelierhauses diente verschiedenen Künstlern des DAAD wie Armando, Ipoustéguy, Vostell und vielen mehr.
Nach dem Tod von Bernhard Heiliger 1995 wurde der Ostflügel von der Bernhard Heiliger Stiftung übernommen. Im wunderschönen Waldgarten stehen einige Gross-Skulpturen von Heiliger. Über eine Pforte kann man den Eingang des Brücke-Museums erreichen.
Das Atelierhaus wurde von Einbauten befreit und auf die früheren Räumlichkeiten zurückgeführt.
Hier werden nun hauptsächlich plastische Arbeiten, ergänzt durch Malerei und Fotografie der Jahre 1945 bis 1961 verschiedener Künstler ausgestellt.

P1140802-imp

P1140805-imp

 

© Kormoranflug 2015

Kunsthaus Dahlem
Käuzchensteig 8
14195 Berlin
http://www.kunsthaus-dahlem.de

Vogel-Agreement

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Meine Ansage an die Lerchen-Banden im Garten und die Amseln war klar und nicht misszuverstehen. Im Winter füttere ich im Garten mit Körnern und Sonnenblumenkernen zu, dafür gehören mir die unteren Beeren am Strauch.

P1140712-imp-imp
Auf der Dach-Terrasse steht ein Felsenbirnen-Strauch, berichtet habe ich bereits hier. Inzwischen sind die Früchte reif und wenn man die dunkelroten Wildfrüchte morgens abzupft, gibt es mit Joghurt ein hervorragendes Frühstück.

P1140727-imp-imp

An die unteren Beeren komme ich ohne Leiter heran, deshalb die Ansage an die Vögel: ihr bekommt nur die oberen Beeren. Die Türken-Tauben wagen sich nicht auf die Terrasse, sie schauen nur von der Ferne. Die Lerchen werden in letzter Zeit und während Ihrer Revierkämpfe immer dreister. Sie springen von Ast zu Ast und verkünden dem eigentlichen Herrscher über diese Gegend mit Tschilp, Tschilp: „hallo ich fresse von Deinen Beeren ha ha ha“. Außerdem picken Sie einfach mal Beeren an und werfen angepickte mit lässigen Schnabel-Bewegungen einfach auf den Boden.
Wer soll diesen Dreck wegmachen? Der schwarze Vogel knurrt. –

© Kormoranflug 2015

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 302 Followern an