Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

P1080586-imp

Zum Herrentag sollte es mal etwas deftiger zugehen: Bratwurst mit Bratkartoffeln, Ketchup und Salat. Natürlich wollte ich den Ketchup (Tomatenketchup) sofort selbst machen:

  • 1 Schalotte mittelgross, klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 10 Anissamen rösten
  • 3-4 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 kleine Dose 400 g geschälte Tomaten
  • 30 g Tomatenmark
  • 1/2 Teelöffel Chili (Sambal Olek)
  • 2-3 Esslöffel Wein-Essig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Soja-Sosse Ketchup manis
  • Salz zum Abschmecken

Für die Würzung in einen Mörser geben:

  • 1/2 Teelöffel Meersalz grob
  • 1-2 Pimentkörner, Jamaika
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer-Melange
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Raz el Hanout
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Harrissapulver (Chilliflocken)

Die Schalotte und Knoblauch im erhitzten Öl glasig werden lassen, die Anissamen dazugeben und mit rösten. Ein Lorbeerblatt dazugeben und etwas salzen. Dann mit den zerkleinerten Tomaten ablöschen, Tomatenmark dazugeben, alles kräftig rühren und 15 Minuten simmern lassen. Sambal Olek dazugeben und den Essig einrühren, Zucker dazugeben und alles noch mal ca. 20 Minuten simmern lassen, immer wieder umrühren.

Die Gewürze mit dem groben Meersalz in den Mörser geben und fein malen.               Von der erstellten Würzmischung erst mal 2-3 Teelöffel dazugeben, rühren entwickeln lassen und probieren. Würzen bis das Ergebnis schmeckt.  Das Lorbeerblatt herausnehmen.

Alles heiss in einen Mixer geben und fein durchmixen.

In kleine Gläser mit Schraubverschluss geben und für 6 Minuten auf den Kopf stellen, umdrehen und sobald die Gläser abgekühlt sind, im Kühlschrank aufbewahren.

Ein Glas haben wir sofort zu den Bratwürsten weggelöffelt.

P1080585-imp

© Kormoranflug 2013

 

Advertisements