Schlagwörter

, , , , , ,

Immer nur Kürbissuppe: ob mit Ingwer, Möhren, Kartoffeln, Süsskartoffeln, Curry, Kokosmilch, kann ja nicht alles sein. Warum nicht mal Kürbis im Backofen.

Markt © Kormoranflug

1 kleiner Butternusskürbis

1 Chilischote getrocknet

Salz und frisch gemahlenen Pfeffer

Salbeiblätter frisch oder getrocknet

1 Zimtstange zerbrochen in Stücke

Öl (Olivenöl)

Kürbis aufschneiden und mit einem Löffel die Kerne und faserige Innereien herausschaben. Einen Teil der Kerne beiseite legen und putzen.

Kürbis aussen sauber waschen und in Schnitze ca. 3-4cm breit schneiden.

Chili, Salz, Pfeffer zerstoßen und mischen, Salbeiblätter und Zimtstücke einmischen und alles mit Olivenöl einrühren.

Kürbisstücke einreiben und nebeneinander auf ein Backblech legen, evtl. nochmal salzen und pfeffern mit Kürbiskerne bestreuen.

Mit Alufolie abdecken.

Backofen auf 180 Grad vorheizen

30 Minuten mit Folie und weitere 10 Minuten ohne Folie knusprig goldbraun werden lassen.

Zimtstücke entfernen und warm servieren.

Dazu

1 Joghurt

1 Quark 40%

1/2 Gurke

Salz, Pfeffer, 2 Knoblauchzehen mit Presse

evtl. 1/2 Teel Curry

Joghurt natur mit Quark und etwas Milch mischen

mit Salz, Pfeffer und frischem Knoblauch mischen.

Nach Geschmack 1/2 Teelöffel Currypulver dazurühren und 1/2 Gurke

dazuhobeln.

© Kormoranflug 2009

Advertisements